Casa de Pilatos

Casa de Pilatos

Hier finden Sie viele Informationen über Casa de Pilatos in Sevilla.
Andere beliebte Denkmäler in Sevilla:

Real Alcazar Kathedrale Sevilla Giralda Tabakfabrik Sevilla Casa de Pilatos Metropol Parasol Plaza de España Palacio San Telmo La Maestranza Hospital Venerables

Casa de Pilatos

Casa de Pilatos
© TURISMO ANDALUZ

Die Casa de Pilatos ist eine Kombination aus italienischer Renaissance und spanischem Mudéjar-Stil. Sie gilt als der Prototyp des andalusischen Palastes. Der Bau des Palastes begann 1483 auf Initiative und Wunsch von Pedro Enríquez de Quiñones und seiner zweiten Frau Catalina de Ribera, den Gründern des Hauses von Alcalá. Das Gebäude wurde auf mehreren Grundstücken errichtet, die von der Inquisition beschlagnahmt worden waren. Nach dem Tod von Pedro Enríquez im Jahr 1493 wurde Doña Catalina mit der ursprünglichen Planung des Palastes beauftragt. Ihr Sohn Fadrique Enríquez de Ribera und ihr Enkel Per Afán de Ribera y Portocarrero erweiterten und vervollständigten die Ausstattung des Hauses.

Fadrique Enríquez (erster Markgraf von Tarifa) war ein Adliger an der Schnittstelle zwischen Spätmittelalter und Moderne, die durch die Renaissance repräsentiert wurde. Zwischen 1518 und 1520 unternahm er eine Pilgerreise in die heilige Stadt Jerusalem, durchquerte dabei ganz Italien und war tief beeindruckt von der in den italienischen Städten vorherrschenden Renaissancekunst. Nach seiner Rückkehr übertrug er den von ihm beobachteten Renaissancestil auf die Casa de Pilatos und kombinierte den italienischen Renaissancestil mit dem sevillanischen Mudéjar-Stil in den Erweiterungen, die er am Palast vornahm und die mehrere angrenzende Grundstücke einnahmen. Per Afán de Ribera, Neffe und Erbe von Don Fadrique, war ein großer Kunstsammler, der während seines Aufenthalts als Vizekönig von Neapel zwischen 1568 und 1571 Renovierungsarbeiten durchführte, um seine umfangreiche Sammlung unterzubringen.

Patio

Der große Innenhof ist typisch für den Mudéjar-Stil, mit schönen, mit Stuck verzierten Bögen und späteren Elementen der Gotik, Renaissance und Romantik. Der Ende des 15. Jahrhunderts errichtete Innenhof besteht aus einem offenen Hof, der von Bögen mit unregelmäßigen Abmessungen umgeben ist. Die breiteren Bögen führen zu Türen, während die schmaleren zu Fenstern ausgerichtet sind. Auf jeder Seite des Innenhofs ist nur eine Tür zu sehen; die Haupttür, die sich beim Betreten des Innenhofs direkt vor dem Besucher befindet, führt zur Kapelle.

Der Sohn von Pedro und Catalina, Don Fadrique, begann nach seiner Rückkehr aus dem Heiligen Land und Italien mit der Umgestaltung des Palastes im Stil der Renaissance. Er öffnete die Balkone, ersetzte die Säulen aus Mudéjar-Stein durch die heutigen Säulen aus Genueser Marmor und stellte in der Mitte des Innenhofs einen Brunnen aus Genua auf, der aus demselben Marmor gefertigt wurde. Dies war die erste Verwendung dieses Materials in Sevilla.

Der Innenhof ist mit den vier schönsten Skulpturen aus der Sammlung des Neffen von Don Fadrique, Per Afan, ebenfalls ein Italophiler, geschmückt. Alle vier sind römische Figuren – eine stellt Minerva dar, eine andere eine tanzende Muse und die dritte Ceres. Die vierte und wertvollste Statue ist eine römische Kopie einer griechischen Statue der Athena Medici; sie ist die einzige Statue dieser Art, deren ursprünglicher römischer Kopf erhalten geblieben ist.

In den unteren gefliesten Galerien des Innenhofs befinden sich 24 Marmorbüsten von spanischen Königen und römischen Kaisern, Schriftstellern und historischen Persönlichkeiten, von denen einige aus den Ruinen von Italica stammen.

Im 19. Jahrhundert wurden neoklassizistische Elemente im römischen Stil hinzugefügt, wie z. B. die Ersetzung des Ziegelfußbodens durch einen Marmorboden und pseudonasridische Fenster mit Doppelverglasung.

Information und Standort

Adresse: Plaza de Pilatos 1, 41003 Sevilla
Telefon: +34 954 225 298
E-mail: casapilatos@fundacionmedinaceli.org
Webseite: www.fundacionmedinaceli.org

Öffnungszeiten und Preise

Wintersaison: (November bis März): Von 9 Uhr bis 18 Uhr.
Sommersaison: (April bis Oktober): Von 9 Uhr bis 19 Uhr.

Die Eintrittskarte kostet: 10 EUR für das Erdgeschoss und 12 EUR für den gesamten Palast.
Ein Audioguide ist inbegriffen.
Freier Eintritt montags ab 15 Uhr.

Fragen und Antworten zur Casa de Pilatos in Sevilla

Wo befindet sich die Casa de Pilatos in Sevilla? Dieser Palast befindet sich in einem ruhigen Teil des historischen Zentrums von Sevilla. 500 Meter nordöstlich der Kathedrale.

Wo kann man parken, um die Casa de Pilatos Sevilla zu besuchen? Es gibt keine Parkplätze in unmittelbarer Nähe der Casa de Pilatos. Der nächstgelegene ist der leicht zugängliche Parkplatz Cano y Cueto (500 m entfernt). Wenn Sie nicht zu Fuß gehen wollen, parken Sie z. B. am Bahnhof und fahren mit dem Taxi weiter.

Wann sind die Öffnungszeiten der Casa de Pilatos Sevilla? Jeden Tag von 9 Uhr bis 18 Uhr (im Sommer bis 19 Uhr).

Wie viel kostet eine Eintrittskarte für die Casa de Pilatos Sevilla? Für das gesamte Gebäude kostet der Eintritt 12 EUR. Für die Besichtigung des Erdgeschosses zahlen Sie 10 EUR. In beiden Tickets ist ein Audioguide enthalten.

Was kann man in der Casa de Pilatos in Sevilla besichtigen? Die Casa de Pilatos ist ein sevillanischer Palast, der Renaissance- und Mudéjar-Stil kombiniert. Es gibt viele schöne Fliesenarbeiten.

Ist die Casa de Pilatos in Sevilla für Kinder geeignet? Unserer bescheidenen Meinung nach ist der Palast für Kinder nicht wirklich interessant.

Sevilla
Highlights Sevilla Sevilla für Anfänger Monumente Sevilla Museen Sevilla Hotels Sevilla Flughafen Sevilla Busbahnhof Sevilla Bahnhof Sevilla Parken Sevilla Klima Sevilla
Übersicht Rundreisen Andalusien

Hier finden Sie unsere individuelle Rundreise Andalusien.
Neben unserer Mietwagenreise Andalusien können Sie bei uns auch eine Rundreise Andalusien Bahn buchen.

Kontakt

Tagesausflüge finden Sie bei Tejeda Tours.
Machen Sie eine Radtour durch Olivenhaine.

Allgemein
Information Reisen Highlights Andalusien Flughäfen Klima Andalusien
Málaga
Highlights Málaga Málaga für Anfänger Flughafen Málaga Monumente Málaga Museen Málaga Hotels Málaga Busbahnhof Málaga Bahnhof Málaga Parken Málaga Klima Málaga