Kathedrale von Sevilla

Kathedrale von Sevilla

Hier finden Sie viele Informationen über die Kathedrale von Sevilla.
Andere beliebte Denkmäler in Sevilla:

Real Alcazar Kathedrale Sevilla Giralda Tabakfabrik Sevilla Casa de Pilatos Metropol Parasol Plaza de España Palacio San Telmo La Maestranza Hospital Venerables

Kathedrale von Sevilla

kathedraal Sevilla
© TURISMO ANDALUZ

Die Kathedrale steht an der Stelle, an der sich im 12. Jahrhundert die Große Moschee befand. Heute ist von diesem Bauwerk nur noch das Minarett übrig, das wegen der im 16. Jahrhundert angebrachten Wetterfahne auch Giralda genannt wird. Der Innenhof Patio de los Naranjos und das heutige Tor Puerta del Perdón sind ebenfalls Teile der alten Moschee. Als Ferdinand III. von Kastilien die Stadt im Jahr 1248 eroberte, wurde die Moschee in eine christliche Kirche umgewandelt. Es gibt mehrere Bauphasen mit Beispielen aus dem Mudéjar-Stil, der Gotik, der Renaissance, dem Barock und dem Neoklassizismus zu sehen. Der Zugang zur Kathedrale erfolgt über den Platz Plaza Virgen de los Reyes. Die Kathedrale ist fünfschiffig (das Hauptschiff ist 36 m hoch) und hat einen rechteckigen Grundriss mit einer Länge von 116 m und einer Breite von 76 m. Das Querschiff hat eine maximale Höhe von 40 Metern. Das Hauptaltarbild stammt aus verschiedenen Epochen und umfasst Werke der Brüder Jorge Fernández Alemán und Alejo Fernández, Roque Balduque, Pedro Millán, Juan Bautista Vázquez der Ältere und Pedro de Heredia. Der Kapitelsaal im Renaissance-Stil stammt aus der zweiten Hälfte des 16. Jahrhunderts. Die Hauptsakristei ist im plateresken Stil gehalten. In der Kathedrale befinden sich die sterblichen Überreste von Christoph Kolumbus.

Große Kapelle der Kathedrale von Sevilla

monument Sevilla
© TURISMO ANDALUZ

Die Capilla Mayor (Große Kapelle) wird von einem großen gotischen Retablo (Altarbild) beherrscht, das aus 45 geschnitzten Szenen aus dem Leben Christi sowie Santa Maria de la Sede, der Schutzpatronin der Kathedrale, besteht. Es ist das Lebenswerk eines einzigen Kunsthandwerkers, Pierre Dancart, und das ultimative Meisterwerk der Kathedrale – das größte und reichste Altarbild der Welt und eines der schönsten Beispiele gotischer Schnitzkunst überhaupt. In den Führern werden erstaunliche Zahlen darüber genannt, wie viel Gold dafür verwendet wurde.

Kapitelsaal und Sacrista Mayor

Durch den Vorraum gelangt man in den Kapitelsaal mit seiner schönen Kuppel, die sich in der Marmorverzierung des Bodens spiegelt. Hier befinden sich mehrere Gemälde von Murillo, von denen das schönste, eine fließende Empfängnis, den Ehrenplatz einnimmt.
Neben diesem Raum befindet sich die grandiose Sacrista Mayor (Große Sakristei), in der die Schatzkammer untergebracht ist. Irgendwo in dieser verworrenen Sammlung von silbernen Reliquien und Monstranzen befinden sich die Schlüssel, die Fernando von den maurischen und jüdischen Gemeinden bei der Übergabe der Stadt übergeben wurden.

Das Grab von Christoph Kolumbus

Dies ist eine der Hauptattraktionen der Kathedrale für Besucher. Die Überreste des großen Entdeckers, der in Armut in Valladolid starb. Das Grabmal selbst ist neueren Datums, aus dem Jahr 1892, mit vier Stützen, die die Königreiche Kastilien, León, Aragon und Navarra darstellen.
Andere Städte behaupten, dass hier die sterblichen Überreste von Cristobal Colon, wie er auf Spanisch heißt, liegen, aber jüngste DNA-Tests haben eindeutig bewiesen, dass Kolumbus hier liegt. Die Kapelle nebenan mit Fresken der Heiligen Jungfrau aus dem 14. Jahrhundert beherbergte einst den Mihrab der Moschee.

Information und Standort

Adresse: Av. de la Constitución, 41004 Sevilla
Telefon: +34 902 099 692
E-mail: reservas@catedraldesevilla.es
Webseite: www.catedraldesevilla.es

Öffnungszeiten und Preise

Montag: 11:00 bis 15:30 Uhr (16:30 bis 18:00 Uhr frei)
Dienstag bis Samstag: 11:00 bis 17:00
Sonntag: 14.30 bis 18.00 Uhr
Die Tageskassen schließen eine Stunde vor Schließung der Kathedrale.

Eine Eintrittskarte kostet: 10 EUR
Ermäßigter Preis: 5 EUR (bis 25 Jahre und Rentner).
Frei: unter 14 Jahren

Fragen und Antworten zur Kathedrale von Sevilla

Wo befindet sich die Kathedrale von Sevilla? Im historischen Zentrum der Stadt in der Avenida de la Constitución.

Wo kann man für den Besuch der Kathedrale von Sevilla parken? Es gibt keine Parkplätze in unmittelbarer Nähe. Vom Parkplatz Paseo de Colon oder vom Parkplatz Cano y Cueto ist es ein kurzer Spaziergang von einem Kilometer. Wenn Sie nicht zu Fuß gehen wollen, können Sie zum Beispiel am Bahnhof parken und mit dem Taxi weiterfahren.

Wann sind die Öffnungszeiten der Kathedrale von Sevilla? Jeden Tag in der Woche von 11 Uhr bis 18 Uhr. Die Kathedrale von Sevilla öffnet auch früher, aber nur für Gottesdienste. Der Eintritt ist dann frei, aber es ist nicht beabsichtigt, dann als Tourist herumzulaufen.

Wie viel kostet eine Eintrittskarte für die Kathedrale von Sevilla? Eine normale Eintrittskarte kostet 10 EUR. Für unter 25-Jährige und Rentner beträgt der Eintritt 5 EUR. Unter 14 Jahren ist der Eintritt frei.

Ist die Kathedrale von Sevilla ein Spaß für Kinder? Die Kathedrale ist ein riesiges Gebäude, das Kinder beeindrucken wird. Die Geschichte am Grab von Christof Kolumbus ist natürlich sehr interessant. Es gibt auch ein ausgestopftes Krokodil zu sehen, ein Geschenk eines Sultans.

Sevilla
Highlights Sevilla Sevilla für Anfänger Monumente Sevilla Museen Sevilla Hotels Sevilla Flughafen Sevilla Busbahnhof Sevilla Bahnhof Sevilla Parken Sevilla Klima Sevilla
Übersicht Rundreisen Andalusien

Hier finden Sie unsere individuelle Rundreise Andalusien.
Neben unserer Mietwagenreise Andalusien können Sie bei uns auch eine Rundreise Andalusien Bahn buchen.

Kontakt

Tagesausflüge finden Sie bei Tejeda Tours.
Machen Sie eine Radtour durch Olivenhaine.

Allgemein
Information Reisen Highlights Andalusien Flughäfen Klima Andalusien
Málaga
Highlights Málaga Málaga für Anfänger Flughafen Málaga Monumente Málaga Museen Málaga Hotels Málaga Busbahnhof Málaga Bahnhof Málaga Parken Málaga Klima Málaga