La Cartuja

La Cartuja Sevilla

Hier finden Sie eine Menge Informationen über La Cartuja Sevilla.
Andere beliebte Museen in Sevilla:

La Cartuja Archäologisches Museum Museo de Bellas Artes Archivo de Indias Torre del Oro Flamenco Museum Volkskunst Palacio de Lebrija Keramik Museum Schifffahrts Museum

La Cartuja Sevilla

La Cartuja Sevilla
© TURISMO ANDALUZ

Das Centro Andaluz de Arte Contemporáneo (CAAC, Zentrum für zeitgenössische andalusische Kunst) wurde im Februar 1990 gegründet, um in der Region eine geeignete Institution für die Erforschung, Erhaltung, Förderung und Verbreitung zeitgenössischer Kunst zu schaffen. Es begann mit dem Ankauf von Werken, um die ersten Schritte in Richtung einer ständigen Sammlung zeitgenössischer Kunst zu unternehmen.

Von Anfang an bestand eines der Hauptziele des CAAC darin, ein Programm von Aktivitäten zu entwickeln, das eindeutig auf die Bildung, die Förderung der Forschung und alle möglichen Ausdrucksformen des internationalen zeitgenössischen Kunstschaffens ausgerichtet war. Wechselausstellungen, Seminare, Workshops, Konzerte, Veranstaltungen, Liederabende, Filmvorführungen, Vorträge usw. waren die Kommunikationsmittel, die zu diesem Zweck eingesetzt wurden.

1997 wurde das Kloster von Cartuja zum Sitz des Zentrums. Das kulturelle Programm der Informationsstelle wurde somit durch einen Besuch des Klosters ergänzt, das ein bedeutendes künstlerisches und archäologisches Erbe beherbergt, das das Ergebnis einer langen Geschichte ist. Das auf der Isla de la Cartuja in Sevilla gelegene Kloster, das sich in einem Gebiet befindet, das reich an Lehmfelsen und Lehm ist, entstand aus einer kleinen franziskanischen Einsiedelei, die zur Verehrung der Virgen de las Cuevas (1399) errichtet wurde. Später wurde es in ein Kartäuserkloster umgewandelt.

In dem Kloster fanden viele bemerkenswerte Ereignisse statt; so wurden beispielsweise die sterblichen Überreste von Christoph Kolumbus 30 Jahre lang hier beigesetzt, und es war auch ein Ort, an dem wichtige historische Persönlichkeiten wie Philipp II., Arias Montano oder Teresa de Jesús Zuflucht fanden oder sich zurückzogen.

Das verlassene und baufällige Kloster wurde schließlich 1839 von dem englischen Kaufmann Charles Pickman gekauft. Er richtete dort 1841 eine Keramik- und Porzellanfabrik ein. Zunächst wurden die Überreste des Klosters respektiert, aber schließlich wurden aufgrund der Produktionsanforderungen alle Überreste des Klosters verändert. Es wurden mehrere Schornsteine und zehn Brennöfen gebaut. Fünf der Brennöfen sind heute noch zu sehen, sie dominieren sogar den Anblick des Denkmals. Die Keramik- und Porzellanfabrik produzierte bis 1982, danach wurde das Gebäude im Hinblick auf die bevorstehende Weltausstellung 1992 renoviert. Einige Jahre später wurde es zum Sitz der CAAC.

Informationen und Standort

Adresse: Calle Américo Vespucio 2, 41092 Sevilla
Telefon: +34 955 037 070
E-mail: informacion.caac@juntadeandalucia.es
Webseite: www.caac.es

Öffnungszeiten und Preise

Dienstag bis Samstag: 11.00 – 21.00
Sonntag und Feiertage: 11.00 – 15.30
Montag: Geschlossen

Freier Eintritt:
Dienstag bis Freitag: 19.00 – 21.00
Samstag: 11.00 – 21.00 Uhr

Eine Eintrittskarte kostet EUR 3,-

Sevilla
Highlights Sevilla Sevilla für Anfänger Monumente Sevilla Museen Sevilla Hotels Sevilla Flughafen Sevilla Busbahnhof Sevilla Bahnhof Sevilla Parken Sevilla Klima Sevilla

Fragen und Antworten zu La Cartuja Sevilla

Wo befindet sich La Cartuja Sevilla? Das Museum für zeitgenössische Kunst (CAAC: Centro Andaluz de Arte Contemporáneo) befindet sich im ehemaligen Kloster Monasterio de la Cartuja auf der Insel La Cartuja, westlich des historischen Zentrums von Sevilla, auf dem Gelände der EXPO 92.

Wo kann man parken, um La Cartuja Sevilla zu besuchen? In den Straßen in der Nähe von La Cartuja gibt es kostenlose Parkplätze. Kostenpflichtige Parkplätze gibt es im Parkhaus Torre Sevilla (Sevillas höchster Turm).

Was gibt es in La Cartuja Sevilla zu sehen? Es handelt sich um ein ehemaliges Kloster und eine ehemalige Keramikfabrik. Es gibt eine Ausstellung zeitgenössischer Kunst. Viele temporäre Ausstellungen, Workshops und Aufführungen.

Wann ist La Cartuja Sevilla geöffnet? Dienstag bis Samstag von 11.00 – 21.00 Uhr. Sonntag und Feiertage von 11.00 – 15.30 Uhr. Montags geschlossen.

Wie viel kostet eine Eintrittskarte für La Cartuja Sevilla? Eine Eintrittskarte kostet 3 Euro. Für den Besuch der Sonderausstellung zahlen Sie 1,80 Euro.

Ist La Cartuja Sevilla auch für Kinder geeignet? Was Kindern wahrscheinlich besonders viel Spaß macht, ist die Ruhe (in der Umgebung) des Gebäudes.

Ist La Cartuja Sevilla einen Besuch wert? Ja, auf jeden Fall. Die moderne Kunst wird nicht jedermanns Geschmack sein, aber (die Geschichte des) Gebäudes ist interessant. Es könnte auch schön sein, dem hektischen Treiben in Sevilla für eine Weile zu entfliehen.

Übersicht Rundreisen Andalusien

Hier finden Sie unsere individuelle Rundreise Andalusien.
Neben unserer Mietwagenreise Andalusien können Sie bei uns auch eine Rundreise Andalusien Bahn buchen.

Kontakt

Tagesausflüge finden Sie bei Tejeda Tours.
Machen Sie eine Radtour durch Olivenhaine.

Allgemein
Information Reisen Highlights Andalusien Flughäfen Klima Andalusien
Málaga
Highlights Málaga Málaga für Anfänger Flughafen Málaga Monumente Málaga Museen Málaga Hotels Málaga Busbahnhof Málaga Bahnhof Málaga Parken Málaga Klima Málaga