Wetter und Klima Málaga

Wetter und Klima Málaga

Hier finden Sie viele Informationen über das Wetter und das Klima in Málaga.

Allgemein
Information Reisen Highlights Andalusien Flughäfen Klima Andalusien
Málaga
Highlights Málaga Málaga für Anfänger Flughafen Málaga Monumente Málaga Museen Málaga Hotels Málaga Busbahnhof Málaga Bahnhof Málaga Parken Málaga Klima Málaga

Wetter und Klima Málaga

Wetter und Klima Málaga
Tejeda Travel Team

Málaga, eine Stadt an der Küste Andalusiens, im Süden Spaniens, hat ein mediterranes Klima mit milden, relativ regnerischen Wintern und warmen, sonnigen Sommern. Der Wind weht häufig: in der kalten Jahreshälfte trifft er auf atlantische Tiefdruckgebiete, während er im Sommer in Form von Nachmittagsbrisen weht. Die durchschnittlichen Tagestemperaturen reichen von 12 °C im Januar bis 26 °C im August.

Niederschlag

Die Niederschläge sind mit 535 Millimetern pro Jahr nicht üppig und folgen dem mediterranen Muster, d. h. sie fallen meist von Oktober bis März, während es im Sommer fast nie regnet. Die feuchtesten Monate sind November und Dezember mit 100 mm.

Tabelle Wetter und Klima in Málaga
Klimatabelle Málaga

Winter – Klima in Málaga

Der Winter von Dezember bis Februar ist mild, mit sonnigen Abschnitten, die von Schlechtwetterperioden mit Wind und Regen unterbrochen werden.
Es gibt viele Sonnentage mit Tagestemperaturen von 18/20 °C. Bei Winden aus Afrika kann die Temperatur sogar über 20 °C liegen.
Sehr kalte Tage sind selten, aber in den kältesten Nächten des Jahres sinken die Temperaturen meist auf 1 bis 2 °C. Fröste sind daher sehr selten. Die absolute Tiefsttemperatur beträgt -4 °C und wurde im Februar 1954 gemessen. Von 2000 bis 2020 fielen die Temperaturen nur im Januar 2005 und im Februar 2012 auf den Gefrierpunkt.
Schnee ist in Málaga extrem selten. Der letzte Schneefall, an den man sich erinnert, war im Februar 1954, als es in der Gegend um die Straße von Gibraltar einen historischen Schneefall gab.

Frühling – Wetter in Málaga

Der Frühling, von März bis Mai, ist mild und sonnig, mit Regentagen, die zwar möglich, aber nicht so häufig sind. Im Mai und manchmal auch im April gibt es die ersten warmen Tage mit Höchstwerten um 30 °C.

Sommer

Der Sommer, von Juni bis Mitte September, ist heiß und sonnig. Normalerweise liegen die Temperaturen im Juni und September bei 28 °C und im Juli und August bei 30/31 °C. Die Luft ist feucht, aber es weht eine Meeresbrise, kurzum, es ist der typische Mittelmeersommer.
Wenn jedoch der „Terral“-Wind aus dem Landesinneren Andalusiens weht, kann die Hitze sehr groß werden. Glücklicherweise weht dann ein frischer Wind und die Luft wird trocken: Es ist ratsam, viel zu trinken, um nicht auszutrocknen.
An den heißesten Tagen des Jahres erreicht die Temperatur etwa 40 °C. Die absolute Höchsttemperatur beträgt 44 °C und wurde im August 1953, Juli 1978 und Juli 1994 erreicht. Eine Temperatur von 43,5 °C wurde im Juli 2020 erreicht.

Herbst

Im Herbst, von Mitte September bis November, ist es zunächst warm, dann wird es allmählich milder, während Schlechtwetterperioden immer häufiger werden. Im Oktober gibt es noch viele warme und sonnige Tage, vor allem in der ersten Hälfte. Im November befinden wir uns in der Mitte des Herbstes, mit mildem Wetter, aber oft bewölkt und regnerisch. Manchmal regnet es sehr viel und konzentriert in einem kurzen Zeitraum, und in der Vergangenheit kam es zu Überschwemmungen.

Sonne – Wetter und Klima Málaga

Die Sonnenscheindauer in Málaga ist im Sommer, wenn der Himmel klar ist, sehr hoch. In den anderen Jahreszeiten gibt es viele sonnige Abschnitte, aber auch wolkige Abschnitte sind möglich. Die Sonnenscheindauer im Winter ist jedoch die höchste in Europa. Im Durchschnitt gibt es 2.900 Sonnenstunden pro Jahr.

Fragen und Antworten zu Wetter und Klima in Málaga

Wie ist das Klima in Málaga? Málaga hat ein mediterranes Klima. Warme Sommer und milde Winter.

Wie ist das Wetter in Málaga? Málaga ist einer der Orte in Europa mit den meisten Sonnenstunden. Im Sommer kann es manchmal zu heiß sein. Im Winter kann es manchmal regnen. Für das aktuelle Wetter siehe www.tiempo.com

Wann ist die beste Zeit für einen Besuch in Málaga? Die beste Zeit für einen Besuch in Málaga, um Kultur und Natur zu erleben, ist der Frühling, also April und Mai. Sie können auch den Frühherbst wählen, von Mitte September bis Mitte Oktober, obwohl es dann manchmal ziemlich stark regnen kann.
Die beste Zeit für einen Strandurlaub in Málaga ist der Sommer, von Juni bis Mitte September.

Wie viel Grad hat es in Málaga im Juli und August? Im Durchschnitt um die 30 Grad mit Spitzenwerten von bis zu 40 Grad, wenn ein Binnenwind weht.

Ist es in Málaga im Sommer zu heiß? Für einen Strandurlaub ist es herrlich. Immer Sonnenschein und auch abends angenehm warm. Manchmal wird es für ein paar Tage zu heiß, wenn ein Terrassenwind weht.

Kann man den Winter in Málaga verbringen? Das Klima in Málaga ist das ganze Jahr über angenehm. Es gibt 300 Sonnentage im Jahr. Die Temperaturen liegen tagsüber bei durchschnittlich 20 Grad und nachts wird es nicht kälter als 10 Grad.

Welches sind die schönsten Orte in Málaga? Kulturell gesehen gibt es in der Stadt wunderschöne Bauwerke wie die Alcazaba und den Gibralfaro. Außerdem gibt es schöne Museen wie das Automobilmuseum und das Picasso-Museum. Für die Natur gibt es einen botanischen Garten und die Montes de Málaga.

Übersicht Rundreisen Andalusien

Hier finden Sie unsere individuelle Rundreise Andalusien.
Neben unserer Mietwagenreise Andalusien können Sie bei uns auch eine Rundreise Andalusien Bahn buchen.

Kontakt

Tagesausflüge finden Sie bei Tejeda Tours.
Machen Sie eine Radtour durch Olivenhaine.

Sevilla
Highlights Sevilla Sevilla für Anfänger Monumente Sevilla Museen Sevilla Hotels Sevilla Flughafen Sevilla Busbahnhof Sevilla Bahnhof Sevilla Parken Sevilla Klima Sevilla